Künstler der Vernunft und Rhetorik: Die Sophisten. Ein Portrait

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 15. September 2019 14:00–17:00 Uhr

Kursnummer P101224
Dozent Dieter Dorth
Datum Sonntag, 15.09.2019 14:00–17:00 Uhr
Gebühr 16,00 EUR
Ort

Bad Homburg, Volkshochschule
Elisabethenstr. 4-8
61348 Bad Homburg
Raum E1

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Sophisten heißen in der griechischen Antike ursprünglich alle klugen, gebildeten und sozial engagierten Männer – Denker und Weise.
Seit Mitte des fünften Jahrhunderts v. Chr. haben sie zunächst durch Aufklärung und vor allem Lenkung der Aufmerksamkeit auf die subjektiven, individuellen Faktoren des Erkennens und Wertens die Grundprobleme allen Verstehens kritisch analysiert und dadurch die „klassische“ Philosophie eines Sokrates, Platon und Aristoteles geradezu provoziert. Darin sind sie die eigentlichen Begründer einer bis in die Gegenwart wichtigen Erkenntnistheorie.
Später gelten sie gemeinhin als Leute, die gegen Honorar die Kunst des listigen Denkens, Redens und Prozessierens und überhaupt alles zur Karriereförderung Dienliche lehren. Die Sophistik wurde so zum Namen einer trügerischen, spitzfindigen Scheinweisheit.
Erst Hegel hat die Sophisten rehabilitiert: Sie „sind gerade das Gegenteil von unserer Gelehrsamkeit, wo die Entdeckung eines neuen Wurms oder sonstigen Ungeziefers oder Geschmeißes für ein großes Glück gehalten wird.“
Um Voranmeldung wird gebeten.

Dieter Dorth Dozent

Studium Germanistik, Philosophie, Geschichte, Politik, Theologie

nach oben
 

Volkshochschule und Musikschule
Bad Homburg

Elisabethenstraße 4–8
61348 Bad Homburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon Volkshochschule: 06172/23006
Telefon Musikschule: 06172/9257-13
Fax: 06172/23009

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG