Politiker, Strafgefangener und Philosoph, Trost der Philosophie in wirren Zeiten – Boethius, ein Portrait Tagesseminar auf der Saalburg, Inkl. thematischer Führung und römischem Mittagessen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 20. Oktober 2019 10:00–17:00 Uhr

Kursnummer P101230
Dozent Dieter Dorth
Datum Sonntag, 20.10.2019 10:00–17:00 Uhr
Gebühr 72,00 EUR
Ort

Römerkastell Saalburg. Treffpunkt: Haupteingang.
Am Römerkastell 1
61350 Bad Homburg

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


(In Kooperation mit dem Saalburgmuseum)
Boethius (480-524 n. Chr.) stammt aus einer alten, dem Christentum zugeneigten Aristokratenfamilie. Er genießt eine ausgezeichnete traditionelle Bildung und wird exponierter Hofbeamter des Ostgotenkönigs Theoderich in Ravenna, bevor er schließlich wegen angeblicher Konspiration mit Ostrom eingesperrt und hingerichtet wird.
Zugleich ist er umfassend gebildeter Philosoph mit einem opulenten Gesamtwerk, bestehend aus lateinischen Übersetzungen und Kommentaren zur Logik, Arithmetik, Musik und Theologie – vor allem aber betrachtet er aus der Zelle rückblickend sein „Schicksal“ selbsttherapeutisch mit dem „Trost der Philosophie“.
Das Portrait ist Boethius' Hommage an die antike Philosophie gewidmet.

Geplanter Ablauf (Änderungen vorbehalten):
- Treffpunkt: 9:45 Uhr am Haupteingang
- 10:00-12:00 Uhr: Boethius, Teil 1 (im Seminarraum des Museums)
- 12:00-13:00 Uhr: Thematische Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Saalburgmuseums
- 13:00-14:30 Uhr: Römisches Mittagessen in der Taberna
- 14:30-17:00 Uhr: Boethius, Teil 2 (im Seminarraum des Museums)

Enthaltene Leistungen:
Museumseintritt, Seminar, thematische Führung, römisches Mittagessen (exklusive Getränken)
Um Voranmeldung wird gebeten.

Dieter Dorth Dozent

Studium Germanistik, Philosophie, Geschichte, Politik, Theologie

nach oben
 

Volkshochschule und Musikschule
Bad Homburg

Elisabethenstraße 4–8
61348 Bad Homburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon Volkshochschule: 06172/23006
Telefon Musikschule: 06172/9257-13
Fax: 06172/23009

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG