Tagesfahrt: Kino der Moderne. Film in der Weimarer Republik (Bundeskunsthalle, Bonn) Auf den Spuren von Künstlerkult, Selbst- und Fremdinszenierungen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 15. März 2019 08:30–18:30 Uhr

Kursnummer Q203715
Dozenten Dr. Volker Mohn
Esther Walldorf, M.A.
Datum Freitag, 15.03.2019 08:30–18:30 Uhr
Gebühr 68,00 EUR
Ort

Abfahrt: Bad Homburg, Busbahnhof vor dem Bahnhof
Bahnhofsplatz
61348 Bad Homburg

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wie keine andere Kunstform verstand und beförderte der Film in den 1920er Jahren den Zeitgeist der Moderne: Mode und Sport, Mobilität und urbanes Leben, Genderfragen und das Entstehen der Psychoanalyse spiegeln sich damals im Kino. Zugleich professionalisierte sich das filmische Handwerk, Genres wurden ausgebildet und erzählerische Konventionen geprägt.
Keine andere Stilepoche des deutschen Films wirkte so prägend auf die internationale Filmästhetik wie das Weimarer Kino. Mit großzügigen Inszenierungen und Medieninstallationen macht diese Ausstellung die damaligen Innovationen erlebbar (Text: Bundeskunsthalle Bonn).

Dr. Volker Mohn Dozent

- 1999–2005: Studium der Neueren Geschichte, Osteuropäischen Geschichte und Literaturwissenschaften in Düsseldorf.

Esther Walldorf, M.A. Dozentin


nach oben
 

Volkshochschule und Musikschule
Bad Homburg

Elisabethenstraße 4–8
61348 Bad Homburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon Volkshochschule: 06172/23006
Telefon Musikschule: 06172/9257-13
Fax: 06172/23009

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG