Russische Außenpolitik in einer sich wandelnden Welt Globaler Akteur oder Nutznießer multipler Krisen?

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 16. Mai 2019 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer Q101330
Dozentin Dr. Regina Heller
Datum Donnerstag, 16.05.2019 19:30–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Bad Homburg, Volkshochschule
Elisabethenstr. 4-8
61348 Bad Homburg
Raum E1

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Trotz Krim-Annexion und einer beispiellosen Verschlechterung der Beziehungen zu den USA und der Europäischen Union ist das postsowjetische Russland außenpolitisch sichtbarer und scheinbar erfolgreicher denn je. Weltpolitische Krisen sind ohne Russland kaum mehr zu lösen. Ist Putins Langzeitprojekt, Russland wieder zu einer Großmacht aufsteigen zu lassen, gelungen oder schwimmt Moskau lediglich auf der Welle, die die aktuelle Krise der liberalen Weltordnung ausgelöst hat?
Dr. Regina Heller ist als wissenschaftliche Referentin am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) tätig.
(In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Russischen Brücke sowie dem Internationalen Städtepartnerschaftsverein)


nach oben
 

Volkshochschule und Musikschule
Bad Homburg

Elisabethenstraße 4–8
61348 Bad Homburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon Volkshochschule: 06172/23006
Telefon Musikschule: 06172/9257-13
Fax: 06172/23009

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG