Skip to main content

Die Germanenkriege des Augustus

Im Jahre 12 v.Chr. marschierten römische Truppen unter ihrem Feldherren Drusus in Germanien ein. Es war nicht der erste rechtsrheinische Vorstoß dieser Art. Und doch war diesmal alles anders: Fanden zuvor nur Erkundungs- oder Strafexpeditionen statt, sollten Drusus Feldzüge die Provinzialisierung Germaniens einleiten. Warum sich Kaiser Augustus hierfür entschied und welche Folgen dies für Mitteleuropa haben sollte, beleuchtet dieser Kurs.

Kurstermine 5

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 17. April 2024
    • 19:30 – 21:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    1 Mittwoch 17. April 2024 19:30 – 21:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
  • 1 vergangene Termine
    • 2
    • Mittwoch, 24. April 2024
    • 19:30 – 21:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    2 Mittwoch 24. April 2024 19:30 – 21:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 3
    • Mittwoch, 08. Mai 2024
    • 19:30 – 21:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    3 Mittwoch 08. Mai 2024 19:30 – 21:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 4
    • Mittwoch, 15. Mai 2024
    • 19:30 – 21:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    4 Mittwoch 15. Mai 2024 19:30 – 21:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 5
    • Mittwoch, 22. Mai 2024
    • 19:30 – 21:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    5 Mittwoch 22. Mai 2024 19:30 – 21:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule

Alternativkurse ( 1 )

Die Germanenkriege des Augustus

Im Jahre 12 v.Chr. marschierten römische Truppen unter ihrem Feldherren Drusus in Germanien ein. Es war nicht der erste rechtsrheinische Vorstoß dieser Art. Und doch war diesmal alles anders: Fanden zuvor nur Erkundungs- oder Strafexpeditionen statt, sollten Drusus Feldzüge die Provinzialisierung Germaniens einleiten. Warum sich Kaiser Augustus hierfür entschied und welche Folgen dies für Mitteleuropa haben sollte, beleuchtet dieser Kurs.
18.04.24 13:56:39