Skip to main content

Chinesische Malerei
Kleingruppe

Als Kind wurde ich längere Zeit von einem chinesischen Maler unterrichtet. Diese Erfahrung wurde zur Grundlage für viele andere Maltechniken und Richtungen. Gerne teile ich mit Ihnen diese Erfahrung, vor allem aber das Erlebnis der unvergesslichen meditativen Konzentration, die die chinesische Maltechnik voraussetzt und fördert.
 
Nachdem wir etwas über chinesische Pinsel und ihre Haltung und das Anreiben der Tusche sowie die Eigenschaften chinesischer Papiere erfahren, üben wir die besondere chinesische Pinselhaltung und die verschiedenen Pinselführungen, um klassische Motive wie Bambusblätter, Blütenzweige, Lotosblumen, Landschaften u.a. zu malen. Abschließend wagen wir uns auch an „nicht chinesische“ Motive wie Stillleben oder Portraits.

Bitte mitbringen: Chinesische oder europäische Pinsel verschiedener Größen, Zeitungspapier als Unterlage und Übungsmaterial, Wasser- oder Aquarellfarben, ein weißer Teller/eine Porzellanpalette o.ä.
 
Chinesisches Papier und Tusche werden zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.

Kurstermine 3

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 17. April 2024
    • 19:00 – 21:15 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    1 Mittwoch 17. April 2024 19:00 – 21:15 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
  • 1 vergangene Termine
    • 2
    • Mittwoch, 24. April 2024
    • 19:00 – 21:15 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    2 Mittwoch 24. April 2024 19:00 – 21:15 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 3
    • Mittwoch, 08. Mai 2024
    • 19:00 – 21:15 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    3 Mittwoch 08. Mai 2024 19:00 – 21:15 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule

Chinesische Malerei
Kleingruppe

Als Kind wurde ich längere Zeit von einem chinesischen Maler unterrichtet. Diese Erfahrung wurde zur Grundlage für viele andere Maltechniken und Richtungen. Gerne teile ich mit Ihnen diese Erfahrung, vor allem aber das Erlebnis der unvergesslichen meditativen Konzentration, die die chinesische Maltechnik voraussetzt und fördert.
 
Nachdem wir etwas über chinesische Pinsel und ihre Haltung und das Anreiben der Tusche sowie die Eigenschaften chinesischer Papiere erfahren, üben wir die besondere chinesische Pinselhaltung und die verschiedenen Pinselführungen, um klassische Motive wie Bambusblätter, Blütenzweige, Lotosblumen, Landschaften u.a. zu malen. Abschließend wagen wir uns auch an „nicht chinesische“ Motive wie Stillleben oder Portraits.

Bitte mitbringen: Chinesische oder europäische Pinsel verschiedener Größen, Zeitungspapier als Unterlage und Übungsmaterial, Wasser- oder Aquarellfarben, ein weißer Teller/eine Porzellanpalette o.ä.
 
Chinesisches Papier und Tusche werden zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.
18.04.24 12:29:16