Skip to main content

Flamenco-Technik und Choreographie
Für Anfänger mit guten Vorkenntnissen

Die Heimat des Flamenco liegt im tiefen Andalusien, wo die alten Lieder verschiedener Kulturen, ihre Rhythmen und Tänze in einer Universalsprache verschmelzen. Das Ergebnis ist der Flamenco, nicht eine Musik und ein Tanz, sondern eine Lebensweise, geprägt von Stolz und Selbstbewusstsein sowie dem Ausdruck von Lust, Freude, Leidenschaft und Trauer.
Durch Sevillanas und Rumbas, beides Tänze der Flamenco-Familie, kommt man am einfachsten und am schnellsten in Verbindung mit den Andalusiern und Sie beginnen mit der Einführung in die wichtigen Grundtechniken des Flamencotanzes. Diese werden schrittweise aufgebaut und ausführlich geübt. Dazu gehören: die perkussive Fußarbeit „zapateos”, die typischen Hand- und Armbewegungen „braceos” und das rhythmische Händeklatschen „palmas”.
In den einzelnen Kursen, welche über alle Niveaustufen von Anfängern bis Fortgeschrittene reichen, werden unterschiedliche Variationen und Techniken vermittelt. Beim Flamencotanz ist jeder Teil des Körpers involviert: Füße, Oberkörper, Arme, Hände, Finger, ja selbst die Blickrichtung ist wichtig. Dadurch stärken Sie Ihre Haltung, verbessern Ihr Rhythmusgefühl und ihr musikalisches Verständnis. Neben dem Erlernen der Choreografie stehen Ihr eigener Ausdruck und der Spaß am Tanzen im Vordergrund.

Es werden die Grund- und Steppschritte (zapateos) sowie die Arm- und Handbewegungen (braceos) zu Originalmusik erlernt, die dafür erforderlichen rhythmisch- musikalischen Grundlagen vermittelt und Choreografien einstudiert. In den Unterrichtsstunden erarbeiten und tanzen die Schüler die Choreografie der vier Sevillanas und Rumba-Flamenca.
Fall Sie bei der VHS bisher noch keinen Flamenco-Unterricht besucht haben, kontaktieren Sie bitte unbedingt vor der Anmeldung zur Einstufung die VHS/Fachbereich Tanz.

Zum Anziehen beim Tanzen benötigen Sie einen langen – aber keinen engen – Rock und Schuhe mit mittelhohen Absätzen.
Neueinsteiger mit Grundkenntnissen sind herzlich willkommen.

Kurstermine 17

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Mittwoch, 17. Januar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    1 Mittwoch 17. Januar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 2
    • Mittwoch, 24. Januar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    2 Mittwoch 24. Januar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 3
    • Mittwoch, 07. Februar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    3 Mittwoch 07. Februar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 4
    • Mittwoch, 14. Februar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    4 Mittwoch 14. Februar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 5
    • Mittwoch, 21. Februar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    5 Mittwoch 21. Februar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
  • 5 vergangene Termine
    • 6
    • Mittwoch, 28. Februar 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    6 Mittwoch 28. Februar 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 7
    • Mittwoch, 06. März 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    7 Mittwoch 06. März 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 8
    • Mittwoch, 13. März 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    8 Mittwoch 13. März 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 9
    • Mittwoch, 20. März 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    9 Mittwoch 20. März 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 10
    • Mittwoch, 17. April 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    10 Mittwoch 17. April 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 11
    • Mittwoch, 24. April 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    11 Mittwoch 24. April 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 12
    • Mittwoch, 15. Mai 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    12 Mittwoch 15. Mai 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 13
    • Mittwoch, 22. Mai 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    13 Mittwoch 22. Mai 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 14
    • Mittwoch, 29. Mai 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    14 Mittwoch 29. Mai 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 15
    • Mittwoch, 05. Juni 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    15 Mittwoch 05. Juni 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 16
    • Mittwoch, 12. Juni 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    16 Mittwoch 12. Juni 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule
    • 17
    • Mittwoch, 19. Juni 2024
    • 19:00 – 20:00 Uhr
    • Bad Homburg, Volkshochschule
    17 Mittwoch 19. Juni 2024 19:00 – 20:00 Uhr Bad Homburg, Volkshochschule

Flamenco-Technik und Choreographie
Für Anfänger mit guten Vorkenntnissen

Die Heimat des Flamenco liegt im tiefen Andalusien, wo die alten Lieder verschiedener Kulturen, ihre Rhythmen und Tänze in einer Universalsprache verschmelzen. Das Ergebnis ist der Flamenco, nicht eine Musik und ein Tanz, sondern eine Lebensweise, geprägt von Stolz und Selbstbewusstsein sowie dem Ausdruck von Lust, Freude, Leidenschaft und Trauer.
Durch Sevillanas und Rumbas, beides Tänze der Flamenco-Familie, kommt man am einfachsten und am schnellsten in Verbindung mit den Andalusiern und Sie beginnen mit der Einführung in die wichtigen Grundtechniken des Flamencotanzes. Diese werden schrittweise aufgebaut und ausführlich geübt. Dazu gehören: die perkussive Fußarbeit „zapateos”, die typischen Hand- und Armbewegungen „braceos” und das rhythmische Händeklatschen „palmas”.
In den einzelnen Kursen, welche über alle Niveaustufen von Anfängern bis Fortgeschrittene reichen, werden unterschiedliche Variationen und Techniken vermittelt. Beim Flamencotanz ist jeder Teil des Körpers involviert: Füße, Oberkörper, Arme, Hände, Finger, ja selbst die Blickrichtung ist wichtig. Dadurch stärken Sie Ihre Haltung, verbessern Ihr Rhythmusgefühl und ihr musikalisches Verständnis. Neben dem Erlernen der Choreografie stehen Ihr eigener Ausdruck und der Spaß am Tanzen im Vordergrund.

Es werden die Grund- und Steppschritte (zapateos) sowie die Arm- und Handbewegungen (braceos) zu Originalmusik erlernt, die dafür erforderlichen rhythmisch- musikalischen Grundlagen vermittelt und Choreografien einstudiert. In den Unterrichtsstunden erarbeiten und tanzen die Schüler die Choreografie der vier Sevillanas und Rumba-Flamenca.
Fall Sie bei der VHS bisher noch keinen Flamenco-Unterricht besucht haben, kontaktieren Sie bitte unbedingt vor der Anmeldung zur Einstufung die VHS/Fachbereich Tanz.

Zum Anziehen beim Tanzen benötigen Sie einen langen – aber keinen engen – Rock und Schuhe mit mittelhohen Absätzen.
Neueinsteiger mit Grundkenntnissen sind herzlich willkommen.
22.02.24 15:20:17