Stadtrundgang in Mainz: 2000 Jahre in 2000 Schritten

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist voll, Warteliste ist aber möglich.

Donnerstag, 20. Mai 2021 10:00–17:00 Uhr

Kursnummer L101156
Dozent Thomas Huth
Datum Donnerstag, 20.05.2021 10:00–17:00 Uhr
Gebühr 23,50 EUR
Ort Treffpunkt: Mainz, vor dem S-Bahnhof Römisches Theater

Kurs weiterempfehlen


Kein anderer Ort im Rhein-Main-Gebiet weist so reiche Zeugnisse aus allen Epochen seit der Römerzeit auf wie Mainz. Das antike Mogontiacum war einst die Hauptstadt der Provinz Obergermanien, ein großer Militärstandort und eine bedeutende Handelsmetropole. Von dieser großen Bedeutung künden noch die Reste des römischen Theaters, das Isis-Heiligtum oder der Dativius-Victor-Bogen.
Karolinger, Ottonen, Salier und Staufer haben ebenfalls entscheidend zum Ausbau von Mainz beigetragen: Der Dom St. Martin ist das monumentalste Bauwerk der Romanik in unserer Region. Ein Juwel der nachfolgenden Gotik ist der Kreuzgang von St. Stephan und die Renaissance ist mit der reichen Fassade des Kurfürstlichen Schlosses ebenfalls gut vertreten.
Barock und Rokoko haben in Mainz in St. Peter eine elegante Heimstatt, außerdem gibt es zahlreiche Palais aus dieser für die Stadt glücklichen Zeit. Theater, Christuskirche und Hauptbahnhof verkörpern Klassizismus bis Historismus und das eigenwillige Rathaus am Rhein ist ein wichtiger Vertreter der Moderne.
Auf unserem Rundgang durch das Mainzer Zentrum werden wir für jede Epoche einen exemplarischen Vertreter kennenlernen.
Im Preis enthalten ist die Nutzung eines Audio-Systems.
Bitte beachten Sie, dass zur Teilnahme an dieser Veranstaltung eine Voranmeldung erforderlich ist.


nach oben
 

Volkshochschule und Musikschule
Bad Homburg

Elisabethenstraße 4–8
61348 Bad Homburg

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Telefon Volkshochschule: 06172/23006
Telefon Musikschule: 06172/9257-13
Fax: 06172/23009

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG